Scribus Portable – Software zur schnellen Erstellung eines Plakates, Flyers oder ähnlichen für Schulen

Die Software Scribus gehört zu den sogenannten Desktop-Publishing-Programmen. Für
Schulen besteht somit die Möglichkeit im Rahmen der Eigenwerbung kostengünstig – es fallen lediglich eventuelle Druckkosten an – einen professionellen Auftritt zu erreichen.

Mit Hilfe dieser Open-Source-Software können Sie professionelle Layouts für Plakate, Flyer oder ähnlichem erstellen.

Dabei können Sie wirkungsvoll Texte und Grafiken (JPG, TIF, PSD, JPG, PNG) kombinieren. Im Gegensatz zur herkömmlichen Textverarbeitung besteht die Möglichkeit, Texte und Bilder wesentlich exakter setzen. Somit ist auch ein Ausdruck von Postern in größeren Formaten, wie DIN A0 möglich.

Zur Ausstattung von Scribus gehört CMYK-Vorschau, Farbseparation, ICC-Farbmanagement, Vektor-Zeichenfunktionen, Vorlagenverwaltung, der Import und Export von SVG- und EPS-Dateien.

Ein besonderes Highlight besteht darin, dass man professionelle, interaktive PDF-Dateien mit Bookmarks, Notizen, Hyperlinks, Textfeldern und Ähnlichem anlegen kann.

Was mir besonders an dieser Version gefällt ist die Tatsache, dass es hierfür eine portable Variante gibt. Somit muss die Software nicht auf dem Schulrechner installiert werden.

Ein Download der portablen Version ist unter folgendem Link möglich.

Die Anleitung, in diesem Videotutorial, ist bewusst neutral gehalten. Anstelle der Muschelcollage sollten Fotos mit dem jeweiligen Schwerpunktthema der werbenden Schule verwendet werde. Selbstverständlich sollten auch in diesem Fall aus urheberrechtlichen Gründen nur selbst erstellte Fotos verwendet werden.


Wie das folgende Beispiel zeigt, können auch Arbeitsblätter erstellt werden. Hier nutze ich die Software vor allem dann, wenn die Arbeitsblätter viel Bildmaterial enthalten.


Dieser Beitrag wurde unter EDV, Schule, Software, Technik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.