Downgrade des Firmware Updates Fritz!OS 6.20 der Fritz Box 7390 nach Twitter Problemen

Wie in vorangegangenen Beiträgen beschrieben, habe ich seit dem 17.09.2014 massive Probleme mit der Fritz Box 7390.

Am 06.10.2014 erhielt ich von dem Support Team die Nachricht, dass eine Betaversion zur Verfügung stehen würde.

Hoffungsvoll wurde mir signalisiert, dass es sich dabei nicht um einen Downgrade handeln würde und auch die Twitter Probleme beseitigen würde.

Leider wurde meine anfängliche Euphorie relativ schnell gebremst. Ich nutze für das Internet als Browser Mozilla Firefox. Jeder Internetseitenaufruf verlief ohne Probleme, auch der Zugriff im heimischen Netzwerk verlief unkompliziert, schnell und reibungslos.

Der Leser wird es jetzt schon erahnen, dass da noch etwas kommt.

Mein Mann benutzt den Internet Explorer 11, leider hatte ein Aufruf dessen zur Folge, dass unsere Netzwerkverbindung komplett getrennt wurde. Vom Support Team erhielten wir dann den Vorschlag einen kompletten Workaround durchzuführen.

Am Wochenende verschlechterte sich die Verbindung zur Fritz Box 7390 derartig, dass der bloße Start des Laptops meines Mannes einen Abbruch der Netzwerkverbindung zur Folge hatte.

Seitdem erfolgreichen Downgrade auf die Firmware 06.04 läuft das Netzwerk im Moment wieder stabil.

Was mich in diesem Zusammenhang besonders ärgert, selbst große Softwarefirmen wie Microsoft sind in der Lage, ein Update zurückzuziehen. In dem Fall wurden auch Nutzer, die zu diesem Zeitpunkt noch keine Probleme hatten aufgefordert, dass sie drei bestimmte Updates zur eigenen Sicherheit deinstallieren sollten.

Warum kann ein Unternehmen, welches im Bereich der Telekommunikation und Netzwerktechnik marktführend ist, solch einen Weg nicht beschreiten? Das Firmware Update 6.20 hat mir 4 Wochen lang nichts als Ärger und Arbeit gemacht und von Seiten der Firma ist nicht einmal eine Entschuldigung zu hören.

Auch das neue Update bringt keinen Erfolg.
Twitter1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Twitter2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inzwischen haben wir mit dem Downgrade Übung, so dass der zeitliche Aufwand nicht mehr so groß war.

 

Dieser Beitrag wurde unter EDV, Software, Technik abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.