Microsoft Autocollage – Erstellung von Foto-Collagen zum Einsatz im Unterricht oder Privat

Das Microsoft-Programm AutoCollage 2008 erstellt von ausgewählten Bilddateien eine Foto-Collage.

AutoCollage erklärt sich quasi wie von selbst. Klicken Sie auf den Button Image Browser und wählen Sie den entsprechenden Fotoordner aus.

Mit dem Schieberegler bestimmen Sie die Anzahl der Bilder, die später in der Collage angezeigt werden sollen.

Fotos, die das Programm als unpassend betrachtet, werden selbständig aussortiert.

Wer will kann einstellen, dass AutoCollage bevorzugt nach Bildern sucht, auf denen sich Gesichter befinden, oder solche Bilder bewusst ausschließen.

Unter den Optionen können Sie schließlich festlegen, in welcher Größe und in welchem Stil die Fotos angerichtet werden.

Die fertige Collage würde z.B. so aussehen.

Das Programm Microsoft Autocollage können Sie unter folgendem Link herunterladen. Eine solche Collage würde sich auch als Einführung in ein neues Unterrichtsthema anbieten.

Diese Collage benutze ich in folgenden Zusammenhängen:

  • Einführung in das Thema Metalle
  • Demonstration der Funktionen des Zauberstabes in Smartboard Fortbildungen.
Dieser Beitrag wurde unter EDV, Schule, Software, Technik abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Microsoft Autocollage – Erstellung von Foto-Collagen zum Einsatz im Unterricht oder Privat

  1. Pingback: Fotocollagen - aus vielen Fotos wird ein Geschenk | yourfoto.de

Kommentare sind geschlossen.